[ 2. Juni 2021 ]

„Dienstkleidung“ für das Hessentagspaar

Lisa und Felix Hoffmann, das Haigerer Hessentagspaar, können jetzt ihre ersten Termine in „Dienstkleidung“ wahrnehmen. Soeben wurde das Kostüm der beiden Sechsheldener im Haigerer Ausschuss “Haupt, Finanzen und Hessentag” vorgestellt – und von den Stadtverordneten gab es Applaus und Lob für die beiden städtischen Repräsentanten. Wenn die Corona-Pandemie es zulässt, wird das Paar ab sofort an städtischen Veranstaltungen teilnehmen, die Kommune repräsentieren und kräftig die Werbetrommel für das vom 10. bis 19. Juni 2022 stattfindende Landesfest rühren.

Im Ausschuss präsentierte das Ehepaar das aktuelle Kostüm und ließ sich von Lea Siebelist vom städtischen Fachdienst Öffentlichkeitsarbeit, die zuvor über die Entstehung des Kostüms berichtet hatte, interviewen. „Jetzt gerade wäre ja der Hessentag in Fulda beendet worden, auf den wir uns sehr gefreut hatten“, sagte Felix Hoffmann. Leider habe die Corona-Pandemie die Veranstaltung unmöglich gemacht. „Umso mehr freuen wir uns auf einen Hessentag in Haiger mit vielen positiven Begegnungen ohne Masken und Abstandsregeln“, blickte Lisa Hoffmann voraus. Sie dankte Designerin Birgit Pfaff und der Schneiderin Anna Schnepper für deren tolle Arbeit: „Das Kostüm passt perfekt.“

Einen kleinen Vorgeschmack, wie ein Einsatz als Hessentagspaar aussehen kann, erhielten die Referendarin Lisa Hoffmann (25) und ihr Mann Felix (30, Maschinenbautechniker) am Wochenende, als für sie eine Foto-Rundreise durch Haiger und die 13 Stadtteile auf dem Programm stand. Das Fotoshooting gemeinsam mit Lea Siebelist und Ralf Triesch vom städtischen Fachdienst Öffentlichkeitsarbeit machte den beiden großen Spaß.

„Wir leben in einer wunderschönen Gegend mit vielen liebenswerten Ecken“

Lisa Hoffmann, eine gebürtige Steinbacherin, freute sich besonders über die Aufnahmen am idyllischen Steinbacher Angelweiher, während Felix Hoffmann am Sechsheldener Heimatmuseum natürlich sofort von den Nachbarn erkannt und in ein Gespräch verwickelt wurde. „Wir leben in einer wunderschönen Gegend mit vielen liebenswerten Ecken“, meinte Felix Hoffmann nach der „Rundreise“.Am Haigerer Marktplatz trafen die beiden auf Birgit Pfaff, die das Kostüm entworfen hatte. „Ich wollte unbedingt sehen, wie das Kostüm an dem Paar wirkt“, meinte die Langenaubacherin. Bei dem Kostüm wurden historische Elemente geschickt mit modernen Stoffen verbunden.

„Eigentlich gibt es ja keine typische ‚Haigerer Tracht‘, aber natürlich gibt es viele Kleidungsstücke, die sich in der Umgebung ähneln“, erklärt Birgit Pfaff den Entstehungsprozess. Immer sei die Kleidung jedoch von der täglichen Arbeit geprägt gewesen. In ihren Planungen griff sie deshalb auf die Bergbautradition der Region sowie die Haubergsbewirtschaftung im Dill- und Roßbachtal zurück. Damit der Trachten-Charakter nicht zu kurz kommt, soll Lisa Hoffmanns Kostüm mit einem langen Rock und einer Schürze an eine Tracht erinnern. Felix Hoffmann trägt eine Trachtenhose aus hellem Jeansstoff und Lederstulpen.