[ 26. August 2021 ]

Der Natur auf der Spur – Infoveranstaltung

Eine Informationsveranstaltung für die möglichen Partner der Sonderschau „Der Natur auf der Spur“ findet am 9. September (Donnerstag) ab 19 Uhr in der Mehrzweckhalle in Allendorf statt.

Eingeladen sind Vereine, Institutionen und Verbände sowie Privatpersonen aus der Region, die als Partner dabei sein möchten. Aber auch direkt vermarktende landwirtschaftliche Betriebe, die regionale Produkte zum Kauf anbieten, ebenso Tierhalter, die Schafe, Ziegen, Rinder, Pferde, Geflügel oder Kleintiere ausstellen. Die Präsenz der Teilnehmenden, die sich für einen Standplatz bewerben möchten, muss während der gesamten Öffnungszeit über die Dauer des Hessentages (jeweils 9 bzw. 10 bis 19 Uhr) gewährleistet sein. Es besteht auch die Möglichkeit, Präsentationen und Mitmachaktionen auf einer Aktionsbühne für begrenzte Zeiträume anzubieten.

Die Sonderschau „Der Natur auf der Spur“ ist ein fester Bestandteil jedes Hessentages und findet in Haiger zwischen Erlachstraße und Allendorfer Straße ihren Platz.  Unter Regie des Ministeriums für Umwelt, Klimaschutz, Landwirtschaft und Verbraucherschutz werden sich neben Hessen Forst auch thematisch passende Vereine und Verbände sowie Direktvermarkter präsentieren. Im 1200m² großen Dioramazelt stehen die regionale Landschaft und ihre traditionelle Nutzung im Fokus.

Besonderheiten werden dargestellt und laden zum Erleben ein. Auch touristische Angebote wie Rothaarsteig oder Lahn-Dill-Bergland werden sich präsentieren. Geplant sind Darbietungen und Mitmachaktionen, die in Zusammenhang mit dem Thema Natur stehen. Sofern die Situation dies zulässt, werden auch lebende Tiere (z.B. alte Haustierrassen und Greifvögel) zu sehen sein. Während der Öffnungszeiten führen von Hessen Forst ausgebildete „Schülerscouts“ aus heimischen Schulen Schulklassen und Gruppen über die Fläche.

Die Zielgruppe der Sonderschau liegt bei Familien mit Kindern und Menschen, die Freude an der Natur haben. Für Fragen zur Sonderschau steht Heike Kremer (Ministerium für Umwelt) unter Tel.: 0611 / 815 1172 oder per E-Mail (heike.kremer@umwelt.hessen.de)  gerne zur Verfügung.

Anmeldungen sind erforderlich

Anmeldungen zu den Informationsveranstaltungen für Interessierte sind ab dem 23. August (Corona-Kontakt- und Betriebsbeschränkungsverordnung vom 22.07.2021) ausschließlich per E-Mail an heike.kremer@umwelt.hessen.de möglich.

Hier klicken, um das Anmeldeformular herunterzuladen.
Hier klicken, um die offizielle Einladung herunterzuladen.
Teilnahmebedingungen für die Informationsveranstaltung am 9. September