[ 20. September 2021 ]

Hessentagsbüro eröffnet

Wo wird das Festzelt stehen? Wer ist mein Ansprechpartner für einen Bühnenauftritt beim Hessentag? Kann ich schon Tickets kaufen? Bei einem Großprojekt wie dem zehntägigen Hessentag – 10. – 19. Juni 2022 – ist es verständlich, dass den Hessentagsfans die ein oder andere Frage am Herzen liegt. Das neu eingerichtete Hessentagsbüro gilt als zentrale Anlaufstelle für die Bürgerschaft und Touristen, die den Austausch zum Hessentag und den Kontakt vor Ort suchen, statt per Telefon oder E-Mail.

Am Montag wurde das Hessentagsbüro am Marktplatz (Hauptstraße 52), im ehemaligen Bekleidungsgeschäft Saring vom Magistrat und den Mitarbeitern der Stadt Haiger, der Eigentümerin Ulrike Kreutz sowie dem Hessentagspaar Lisa und Felix Hoffmann offiziell eröffnet. An der Eröffnung nahmen auch der Hessentagsbeauftragte Oliver Thielmann und der Stadtverordnetenvorsteher Bernd Seipel teil, der sich besonders über die Anklänge heimischer Traditionen (Haubergswirtschaft) freute. Interessierte sind ab sofort herzlich eingeladen, in dem schmucken Büro vorbeizuschauen und den Dialog mit den städtischen Mitarbeitern zu suchen. Sobald der Ticketverkauf zum anstehenden Landesfest startet, können auch Karten dort erworben werden. Das Büro ist derzeit montags, dienstags, donnerstags und freitags besetzt. Die städtischen Mitarbeiterinnen Sandra Klus und Salome Jungwirth haben ihre Arbeitsplätze jetzt direkt am Marktplatz.

Eröffnung ist ein weiterer Meilenstein

„Mit der Eröffnung des Hessentagsbüros haben wir einen weiteren Meilenstein auf dem Weg zum Hessentag 2022 in Haiger erreicht. Es bietet uns die Flexibilität, auch außerhalb der regulären Öffnungszeiten des Rathauses, beispielsweise am Wochenende, die Türen für alle Hessentagsfans und Bürger zu öffnen“, erklärte der Erste Stadtrat Helmut Schneider (CDU) bei der Eröffnung – er vertrat Bürgermeister Mario Schramm (Urlaub). Er dankte der Langenaubacher Unternehmerin Ulrike Kreutz (Mahlwerke), die der Stadt diese zentrale Räumlichkeit vermietet hatte. „Das Büro liegt hervorragend und ist für jeden leicht zu finden“, sagte Schneider und lobte das ansprechende Ambiente der neuen „Außenstelle“. Sein Dank galt allen Mitstreitern aus dem Rathaus und vor allem dem Forst, der mit Kreativität und Engagement einen schönen Anlaufpunkt geschaffen hätten. „Das Büro spiegelt auch einen Teil der heimischen Kultur wider“, meinte Schneider. Das Erdgeschoss ist für den Besucherverkehr, das Obergeschoss für Sitzungen und Arbeitsplätze bestimmt. Bis zum offiziellen Start des Ticketverkaufs lauten die Öffnungszeiten des Hessentagsbüros wie folgt: Montag und Dienstag 9.30 bis 16 Uhr, Mittwoch Ruhetag, Donnerstag 9.30 bis 18 Uhr und Freitag 9.30 bis 14 Uhr. Das Büro hat auch während der regulären Pausenzeiten des Rathauses geöffnet. Sobald der Ticketverkauf startet, wird das Büro auch während größerer Veranstaltungen und am Wochenende geöffnet sein.

Die aktuellen Öffnungszeiten des Hessentagsbüros können immer auf der Hessentagshomepage unter www.hessentag2022.de – Rubrik „Wo ist?“ – nachgelesen werden. Erreichbar sind die Mitarbeiter des Hessentagsbüros unter der E-Mail hessentag@haiger.de und telefonisch unter der Hessentagshotline 02773/811 480. „Das Hessentagsbüro ist die zentrale Anlaufstelle für alle Interessierten und natürlich für alle, die Tickets kaufen wollen“, sagte Lea Siebelist vom Fachdienst Öffentlichkeitsarbeit, die gemeinsam mit Sandra Henrich (Projektleitung Hessentagsbüro) zu den „Planern“ gehört hatte.

Helferanmeldungen vor Ort sind möglich

Wer das Team Hessentag vom 10. bis zum 19. Juni 2022 als ehrenamtlicher Helfer unterstützen möchte, kann sich an die Kollegen im Hessentagsbüro wenden. Diese händigen den Interessierten dann ein kurzes Bewerbungsformular aus. Selbstverständlich unterstützen sie auch auf Wunsch bei der Helferregistrierung und beantworten offene Fragen zu den möglichen Einsatzbereichen oder der Organisation. Die Mitarbeiter des Rathauses freuen sich darauf, viele Bürger im Hessentagsbüro begrüßen zu können.